Schweizerisches Rotes Kreuz :: Bern-Mittelland

© 2009 by zapp Bern
design by mirandaweb

freiwilligenarbeit

Anforderungen

An die freiwilligen Begleiterinnen werden hohe Anforderungen gestellt:

 

  • Selbstkompetenz: z.B. Kontaktfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Sozialkompetenz: z.B. Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit, Respekt vor anderen Wertvorstellungen und Religionen, sowie die Fähigkeit, menschlich heikle Situationen direkt und taktvoll anzusprechen
  • Fachkompetenz: z.B. Wahrnehmungsfähigkeit, Einhaltung der Schweigepflicht, Beherrschung einfacher pflegerische Handlungen.

 

Alle Freiwilligen haben vor ihrem Einsatz den Einführungskurs "Passage" besucht. Sie setzen sich in dieser Ausbildung mit den verschiedenen Phasen des Sterbens auseinander, von Verdrängung, Verweigerung, Wut, Verzweiflung, Angst bis zur Bejahung des nahen Todes. Die Freiwilligen erhalten im Kurs das nötige Rüstzeug, um jeder Phase zu begegnen. Interessierte ohne Pflegeerfahrung haben die Möglichkeit, ein vorgängiges Praktikum in einer Spitexorganisation und eine Nachtwache auf der Palliativstation zu absolvieren.

nach oben